GermanEnglish

Die Werkraum-Buchbinderei im Hand.Werk.Haus

Seit 2021 beherbergt der Werkraum im Hand.Werk.Haus die komplette Werkstätten-Ausstattung der Buchbinderei Fettinger, welche von 1890 bis 2015 Teil der Goiserer Handwerkslandschaft war. Pressen, Schneidemaschinen, wunderschönes altes Werkzeug sowie Papiere, Kartons und Pappen, zum Teil Originalbestand aus dem Jahr 1890, wurden gerettet, übersiedelt und unter Leitung der Buchbinderei Fuchs funktionstüchtig im Hand.Werk.Haus aufgebaut.

Buchfreu(n)den steht im Hand.Werk.Haus nun ein „Erinnerungsort“ UND eine lebendige Werkstatt zur Verfügung, denn dieser handwerkliche Schatz bildet gemeinsam mit Werktischen und Werkbänken die Grundlage für Kurse und Workshops in der „Werkraum-Buchbinderei“ im Hand.Werk.Haus Salzkammergut.

Nähere Informationen: Michl Körner, +43 650 5155975, buchbinden@handwerkhaus.at

Buchstäblich MEISTERHAFT – Workshopprogramm im Meistersommer 2022:

Kalligrafie – Die Kunst des „Schönen Schreibens“
Freitag, 22.7.2022, 18-21 Uhr
Das schöne Schreiben per Hand ist nicht nur eine Gegenbewegung zur digitalen Welt, die
Kalligrafie steht auch an der Schwelle von Kunst und Handwerk.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der faszinierenden Entstehung der Schrift, mit
Buchstabenformen und Komposition. Im Zentrum steht das vielfältige Schreiben mit der
Breitfeder und das einfache Entwickeln eines eigenen Schreib- und Gestaltungsstils.
Neben leichten Übungen und praktischen Tipps steht am Ende die Anwendung bei
Geschenkkarten.
Keine Vorkenntnisse notwendig, der Workshop ist für Anfänger sowie Fortgeschrittene
geöffnet.

Mitzubringen: Kariertes Heft, Bleistift oder Faserschreiber, eigene Federn und
Schreibmaterial, sofern vorhanden.
Es können auch eigene Karten oder Papier in schönen Materialien mitgebracht werden.

Mit Günther Matern (creativbuero.at)
Jahrgang 1968, Grafik-Designer mit eigener Agentur in Sankt Georgen am Attersee.
Zeichnung, Kalligrafie und Letterpress finden in seinem Atelier auch bei zahlreichen
Urkunden, Taufspruch-Gestaltungen und Logoentwicklungen ihre Anwendung.
Studium Visuelle Mediengestaltung an der Kunstuni Linz.
Kalligrafie-Ausbildung bei Prof. Wilfried Hopf.
Seit 2004 Lehrauftrag für Designgeschichte an der Kunstuni Linz.

Kostenbeitrag: € 65.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 3 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 4, max. 12
Anmeldung bis 3 Tage vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at

 

Letterpress – Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten
Samstag, 23.7.2022, 9-12 Uhr
Das Drucken mit beweglichen Einzelbuchstaben (Lettern) aus Holz oder Blei war die
epochale Erfindung von Johannes Gutenberg im 15. Jahrhundert. Das Prinzip ist faszinierend
einfach und bietet auch heute noch spannende Möglichkeiten der Gestaltung mit druckbaren
Buchstaben-Kompositionen.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Entstehen des Buchdrucks und der
Faszination des analogen Gestaltens mit Holzbuchstaben und Druckfarbe. Die spielerische
Komposition mit dem umfangreichen vorhandenen Buchstabenfundus steht im Mittelpunkt.
Es können keine kleingesetzten Sätze oder Gedichte gestaltet werden.

Mitzubringen: eventuell stärkere Papiere oder Kartone, die als Grußkarten oder Plakate
bedruckt werden können, falls vorhanden.
Schürze
Exklusiv: Gedruckt werden kann im Hand.Werk.Haus auf einer Kniehebelpresse aus dem 19.
Jahrhundert, eine Leihgabe der Buchdruckerei Fuchs.

Mit Günther Matern (creativbuero.at)
Jahrgang 1968, Grafik-Designer mit eigener Agentur in Sankt Georgen am Attersee.
Zeichnung, Kalligrafie und Letterpress finden in seinem Atelier auch bei zahlreichen
Urkunden, Taufspruch-Gestaltungen und Logoentwicklungen ihre Anwendung.
Studium Visuelle Mediengestaltung an der Kunstuni Linz.
Kalligrafie-Ausbildung bei Prof. Wilfried Hopf.
Seit 2004 Lehrauftrag für Designgeschichte an der Kunstuni Linz.

Kostenbeitrag: € 65.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 3 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 4, max. 12
Anmeldung bis 3 Tage vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at

 

Buchbinden mit sichtbaren Stichen (3 Std.)
Samstag, 30.7. 2022, 9-12 Uhr
Gestartet wird mit einem allgemeinen Einblick in Geschichte und Grundtechniken der
Buchbinderei. Danach werden die Papiere für den Buchblock zugeschnitten und gefaltet und
mit dekorativen Stichen in mehreren Lagen geheftet.
Eine dekorative Decke bildet den Abschluss dieses persönlichen Buch-Exemplars, wobei der
Rücken des Buches frei bleibt – so bleiben die Stiche sichtbar.

Mit Michael Körner (medien-atelier.at)
Jahrgang 1973, Fotograf, Medientechniker & -designer mit Atelier in Bad Goisern.
Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Kommunikation für Kunst & Handwerk,
Reproduktion, FineArt-Bilderdruck auf Naturpapieren sowie hochwertige Bildpräsentation.
Studium Medientechnik & -design an der FH St. Pölten.

Kostenbeitrag: € 65.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 3 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 4, max. 12
Anmeldung bis 3 Tage vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at

 

Einfache Heftbindung
Samstag, 10.09.2022, 10-11:30 Uhr
Gestartet wird mit einem allgemeinen Einblick in Geschichte und Grundtechniken der
Buchbinderei. Danach wird unter Anwendung der einfachen Fadenbindung ein Heft aus
dekorativen Inhaltspapieren mit Umschlag gebunden.

Mit Michael Körner (medien-atelier.at)
Jahrgang 1973, Fotograf, Medientechniker & -designer mit Atelier in Bad Goisern.
Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Kommunikation für Kunst & Handwerk,
Reproduktion, FineArt-Bilderdruck auf Naturpapieren sowie hochwertige Bildpräsentation.
Studium Medientechnik & -design an der FH St. Pölten.

Kostenbeitrag: € 30.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 1,5 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 4, max. 12
Anmeldung bis 3 Tage vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at

 

Offene Werkstatt im Rahmen der Goiserer Gamsjagatage

  • Experimentieren mit Papier, Leim und Karton mit Michael Körner (www.medien-atelier.at): Samstag, 27.8.2022, 10-12 Uhr Kostenbeitrag: freiw. Spende
  • Buchseiten-Upcycling mit Bernadette Hartl: Samstag, 27.8.2022, 14:30-16:30 Uhr (www.bernanderl.at), Kostenbeitrag: freiw. Spende

Weitere Workshop-Angebote (auf Anfrage)

Die eigene Mappe (2 Std.)
Gestartet wird mit einem allgemeinen Einblick in Geschichte und Grundtechniken der
Buchbinderei. Danach werden individuelle Mappen mit edlen Einbänden gebaut, ganz nach
individuellem Wunsch: Mit einem oder mehreren Flügeln, Einlagen, Abteilungen …
Kostenbeitrag: € 40.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 2 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 5, max. 8
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kommen bitte nur in Begleitung einer
Aufsichtsperson.
Anmeldung bis 1 Woche vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at

 

Fotobücher individualisieren (3 Std.)
Gestartet wird mit einem allgemeinen Einblick in Geschichte und Grundtechniken der
Buchbinderei. Danach erfolgt das Entfernen des Einbandes eines bestehenden Buches, um
diesen durch einen individuell gestalteten neuen Einband, z. B. bezogen mit Stoffen
persönlicher Kleidungsstücke, zu ersetzen. Diese Technik ist vor allem für die
Individualisierung von Fotobüchern geeignet.
Kostenbeitrag: € 50.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 3 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 4, max. 8
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kommen bitte nur in Begleitung einer
Aufsichtsperson.
Anmeldung bis 1 Woche vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at

 

Von der einzelnen Seite zum Buch (5 Std.)
Wir starten mit einem allgemeinen Einblick in Geschichte und Grundtechniken der
Buchbinderei. Danach schneiden und falten wir uns Papier für einen Buchblock aus mehreren
Lagen und heften diese mit manueller Fadenheftung. Diesen Buchblock veredeln wir
schließlich mit einem selbstgemachten Hardcover-Einband.
Kostenbeitrag: € 110.-/Person (inkl. Material)
Dauer: 5 Std.
TeilnehmerInnen: mind. 4, max. 8
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kommen bitte nur in Begleitung einer
Aufsichtsperson.
Anmeldung bis 1 Woche vor Workshop-Beginn unter buchbinden@handwerkhaus.at