GermanEnglish

Werkraum & Buchbinderei

2015 wurde die Buchbinderei Fettinger in Bad Goisern nach fast 130 Jahren aufgelöst. Über hundert Jahre alte, traditionelle Buchbinder-Werkzeuge und -Maschinen wären fast in alle Winde zerstreut worden.

Zum Glück konnte damals Barbara Kern vom Hand.Werk.Haus gemeinsam mit Georg Hrovat („Hrovat’s röstet“) die teils über hundert Jahre alten Geräte und Werkzeuge aufkaufen. Dadurch konnte dieser handwerkliche Schatz in Bad Goisern erhalten werden – in der Hoffnung, ihn eines Tages wieder nutzen zu können.

Im Sommer 2021 war es dann so weit: Mit Christian Fuchs von der Buchbinderei Fuchs in Saalfelden konnte ein fachkundiger Unterstützer gefunden werden, der sich mit alten Maschinen und Werkzeugen hervorragend auskennt. Pressen und Schneidemaschinen, wunderschöne alte Werkzeug sowie Papiere, Kartons und Pappen hatte die Jahre im zugigen Stadl unbeschadet überstanden, und so konnte die Werkstatt im Hand.Werk.Haus wieder aufgebaut werden.

Georg Hrovat (inzwischen Obmann des Hand.Werk.Hauses) stellte dafür Ressourcen zur Verfügung, Didi Hubmann (Otelo Bad Goisern/”Handwerk schafft Zukunft“) und Michl Körner (MedienAtelier Salzkammergut) kümmern sich um den laufenden Betrieb. 

Somit steht Bücherfreundinnen und -freunden im Hand.Werk.Haus nicht nur ein Erinnerungsort an ein fast ausgestorbenes Handwerk, sondern eine lebendige Werkstatt zur Verfügung: Die Geräte können nach Absprache gerne genutzt werden, bei Kursen und Workshops wird das nötige Know-how vermittelt, um Bücher reparieren oder selbst binden zu können. Der nächste Workshop, bei dem man unter Anleitung des Buchbinders Christian Fuchs aus Saalfelden ein Buch aus feinem, handgeschöpftem Papier fertigen kann, ist für den 19.2.2022 geplant. 

Das Hand.Werk.Haus freut sich, auf diese Weise das Wissen um das wunderschöne alte Handwerk des Buchbindens in der Region erhalten zu können. 

Nähere Informationen: Michl Körner, 0650 5155975, mk@medien-atelier.at