Maislinger | 

Bäckerei Konditorei

Unser täglich Brot ist Ihr täglich Brot

Seit Jahrhunderten werden nicht nur Roggenmehl, sondern auch Weizenmehl, Hefe, Milch und Fett, aber auch andere Zutaten wie Eier oder Gewürze zu Weiß-, Fein- und anderen Spezialgebäcken verarbeitet. An diese Bäcker-Tradition knüpft auch Maislinger mit diversem Gebildbrot, Festtagsbrot, Handgebäck, Wecken, Brezeln etc. gerne an.

Barbara Maislinger hat die 1932 von ihrem Großvater in Au gegründete Bäckerei in den vergangenen Jahrzehnten mit viel Leidenschaft und Engagement erweitert und vergrößert. Mit den drei Kaffeehäusern, Konditorei, Bäckerei, Service und Verkauf ist das Familienunternehmen unter ihrer Führung zu einem der größten Arbeitgeberbetriebe in der Region geworden. Nun tritt die vierte Generation in ihre Fußstapfen.

„Die Backstube ist ein Charakterbildner“ – der Generationenbetrieb und seine Nachfolge

Viele Betriebe im Salzkammergut sind Familienbetriebe, seit Generationen. Sie beweisen seit Jahrzehnten, teilweise seit Jahrhunderten Krisenresistenz und Verantwortungsbewusstsein für die Region, in der sie verwurzelt sind.

Die Zwillinge Alexander und Katharina Maislinger sind die vierte Generation, die 24-jährig (2021) in diesen widrigen Zeiten in die Fußstapfen ihres Urgroßvaters treten. Beide sind quasi in der Backstube aufgewachsen und beim Gespräch mit ihnen ist die Begeisterung für das „Vermächtnis“ und die handwerklichen Kompetenzen unüberhörbar. Der Familienbetrieb sei ein Juwel, erklärt Alexander. Das sei ihm nach seinen Lehr- und Praxisjahren auswärts so richtig bewusst geworden, was für ein Glück es sei, auf so etwas aufbauen zu können. Dazu die Lebensqualität in seiner Heimatgemeinde Goisern, da sei ihm die Entscheidung nicht schwergefallen.

Dieser Weg war jedoch nicht von Anfang an vorgegeben. Die Geschwister haben ihn selbstständig, aus Überzeugung beschritten, Alexander, der schon früh feststellte, dass Schul- und Berufssitzen nicht das Seine ist und Bäcker lernte. Katharina, die ebenfalls früh merkte, dass sie eher der kreativ-manuelle Typ ist, gepaart mit einer sozialen Ader, und daher nach der Konditoreilehre berufsbegleitend die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater absolvierte. Zu dritt, mit der Mutter Barbara, „schupfen“ sie an Sonn- und Feiertagen, wenn die Mitarbeiter frei haben, die Backstube. Man hat das Gefühl, dass jeder der drei weiß, wo seine Stärken und Schwächen liegen und dass sie sich aufeinander verlassen können. Irgendwie harmonisch.

… mehr dazu im Testimonial 0 – Magazin für Historie Gegenwart und Zukunft ©Hand.Werk.Haus Salzkammergut (erhältlich im Hand.Werk.Haus)

Angebot

Bäckerei, Konditorei, Café

Brot

Gebildbrote

Festtagsbrot

Lebkuchen

Handgemachtes salzkammergutes Backwerk:

Schwarz- und Vollkornbrote, Baguettes, Zwieback, Knäckebrot, Schnittbrot, Gebildbrote für Familienfeste, traditionelle Festtagsgebäcke im Jahreskreislauf

Salzgebäck, Jourgebäck, Brioches und Laugengebäck, Vollkorngebäck, Runengebäck, Bäckerjause, Guazalwerk (= Zuckerbäckereien wie: Honiglebkuchen [weizenfrei], handgeschöpfte Schokoladen),

Mehlspeisen, individuelle Formtorten für jeden Anlass

Kontakt

Bäckerei Konditorei Maislinger

Au 55
4822 Bad Goisern